Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth

Erbendorf/Tirschenreuth.

Teamarbeit, Geschicklichkeit und Schnelligkeit mussten die motivierten Teilnehmer bei der Jugendolympiade des Kreisfeuerwehrverbandes Tirschenreuth beweisen. Anlässlich des 150. Gründungsfestes der Erbendorfer Wehr fand der Wettbewerb rund um den Festplatz statt.

 

Eger-Stausee.

Eine Großübung am Eger-Stausee organisierte die Berufsfeuerwehr Eger. Angenommen wurde der Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Pkw und einem Gefahrguttransporter.

 

Waldsassen.

Sein Können und Wissen musste der Feuerwehr-Nachwuchs beim [q]Werner-Baier-Gedächtnismarsch[/q] am Samstag in der Klosterstadt Waldsassen unter Beweis stellen. 23 Gruppen mit 92 Teilnehmern aus den Landkreisen Tirschenreuth und Wunsiedel stellten sich dem Wettbewerb. Den Sieg errang die Jugendgruppe der Feuerwehr Guttenberg.

 

Beidl/Schönficht.

 

Pullenreuth.

[q]Wir sind dabei. Wo bleibst du?[/q] Die Feuerwehren in Bayern brauchen Nachwuchs. Mit einer Werbekampagne machen sie derzeit auf sich aufmerksam. Kurzspots auf den Seiten des Bayerischen Landesfeuerwehrverbandes(LFV) animieren vor allem Jugendliche, sich ehrenamtlich einzusetzen, anderen zu helfen, zu retten, zu bergen und zu schützen.

 

Erbendorf.

[q]Wir sind stolz auf die Leistungen der Feuerwehranwärter, die sie heute gezeigt haben.[/q] Das sagte Kreisbrandrat Franz Arnold bei der Siegerehrung des Kreisentscheids beim Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr im Sportzentrum. Rund 90 Jugendliche aus acht Jugendfeuerwehren des Landkreises traten mit neun Mannschaften an. Die ersten vier Plätze qualifizierten sich für den Bezirksentscheid in einer Woche in Cham.

 

Fuchsmühl.

Das traditionelle Hallenfußball-Turnier der oberfränkischen und oberpfälzischen Feuerwehren fand heuer zum 31. Male statt. Es nahmen daran die Feuerwehren aus Arzberg, Hof, Marktredwitz, Naila, Rehau, Selb und Fuchsmühl teil. Diesjähriger Ausrichter war die FF Fuchsmühl. Das Turnier lief in der Wiesauer Dreifachturnhalle ab.

 

Mitterteich.

Mitterteich. (jr) Für die Zukunft neu ausgerichtet haben sich die Jugend-Feuerwehren im Landkreis. Bei der Delegiertenversammlung aller Jugendgruppen im Gerätehaus Mitterteich wurde als neuer Kreisjugendwart für die kommenden sechs Jahre der 40-jährige Konnersreuther Achim Graßold gewählt. Als Jugendsprecher wählten die 64 Delegierten den Tirschenreuther Dominik Meyer.

 

Waldsassen.

Für Hilfeleistungen und für den Dienst am Nächsten gut gerüstet ist die örtliche Feuerwehr: Nach der kirchlichen Segnung ist das neue Hilfeleistungs-Löschfahrzeug am Samstag bei der Leitstelle als einsatzbereit gemeldet worden.

 

Waldsassen/Hundsbach.

Zu einer grenzüberschreitenden Einsatzübung wurden die Feuerwehren Cheb , Neualbenreuth, Querenbach und Waldsassen über die ILS Nordoberpfalz alarmiert.

 

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok Ablehnen