Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth

Auch in diesem Jahr fand der alljährliche Wissenstest der Jugendfeuerwehren im Landkreis Tirschenreuth statt. Der traditionell letzte Termin war wie jedes Mal im Gerätehaus Tirschenreuth. „Hier ist eben am meisten Platz und es können auch Teilnehmer aus anderen KBM-Bereichen teilnehmen, die bei ihrem Termin eben keine Zeit hatten“, so Kreisjugendwart Wolfgang Bauer. 

So stießen am vergangenen Freitag zur schriftlichen Prüfung 7 Floriansjünger aus Hohenthan, Beidl, Bärnau und Wildenau dazu, dem Bereich des Kreisbrandmeisters Helmut Czepa. 

Aus dem KBM-Bereich 4/2 von Roland Frank nahmen insgesamt 52 Jugendliche der Feuerwehren Grießbach, Großkonnreuth, Matzersreuth, Mähring, Poppenreuth bei Tirschenreuth und der Stadt Tirschenreuth teil.

Das Thema des diesjährigen Wissentest war die Fahrzeugkunde, voran ging eine durch die Jugendwarte selbst abgenommene praktische Prüfung mit Gerätekunde, Handhabung und Fahrzeugkunde, welche die Verlastung der einzelnen Geräte auf dem Löschfahrzeug beinhaltete.

Die schriftliche Prüfung vom letzten Freitag beinhaltete unter anderem auch Fragen zum rechtlichen Grundwissen zur Feuerwehr oder verschiedene erkennungsmerkmale der einzelnen Fahrzeuge.

Letztendlich konnte allen 59 Feuerwehranwärter/-innen zum bestandenen Wissenstest gratuliert werden.

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok Ablehnen