Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth
 
THL 1

VU mit PKW

23.11.2017, 06:11 Uhr Zugriffe: 815
Stichwort: THL 1
Ort: Kemnath
Organisationen: Kemnath

Einsatzbericht:

Mehrere Unfälle müssen Einsatzkräfte im Gebiet der Kemnather Polizeiinspektion am Donnerstagmorgen abarbeiten. Glätte dürfte eine Rolle gespielt haben. Der Unfall am neuen Kemnather Kreisverkehr wird aber wohl nicht als "Glätteunfall" gewertet.

Der neuen Kreisverkehr auf der Staatsstraße 2665 sollte die unfallträchtige Kreuzung entschärfen. Dennoch kam es dort bereits zu mehreren kleineren Unfällen - und nun zum ersten großen. Ein Mann aus Kemnath war am Donnerstag gegen 6 Uhr mit seinem Kia-Geländewagen auf der Staatsstraße von Kemnath in Richtung Kastl unterwegs. Beim Einfahren in den neuen Kreisverkehr lief es dann nicht wirklich rund.

Der 58-Jährige preschte quer über den Kreisverkehr, konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und krachte in die Leitplanke zwischen den Staatsstraßen nach Neustadt und nach Kastl. Die Wucht des Aufpralls riss die komplette Leitplanke aus der Verankerung. Im Graben überschlug sich der Geländewagen und blieb auf dem Dach liegen.

Andere Autofahrer leisteten Erste-Hilfe und setzten den Notruf ab. Gegen 6:10 Uhr alarmiert die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz einen Rettungswagen und die Feuerwehr Kemnath. Die Rettungsmannschaft brachte den Mann nach der Erstversorgung mit leichteren Verletzungen in eine Klinik. Durch den Unfall entstand großer Sachschaden an Fahrzeug, Leitplankenfeldern und Verkehrsschildern.

Die Einsatzkräfte der Kemnather Feuerwehr sicherten die Unfallstelle und leiteten den Verkehr über eine Hälfte des Kreisverkehrs um. Zudem wurde die Schadensstelle unter der Leitung des Kommandanten Peter Denz ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und die Bergung unterstützt. Drei Stunden dauerte der Einsatz der rund 20 Feuerwehrkräfte. Mitarbeiter der Straßenmeisterei sicherten die fehlenden Leitplanken mit Warnbaken und errichteten neue Verkehrsschilder und zusätzliche Warntafeln.

Einsatzkräfte beschimpft

Wieder einmal mussten sich die Feuerwehrleute bei ihrer Arbeit von Verkehrsteilnehmern anpöbeln lassen. Ein Autofahrer bezeichnete die Rettungskräfte beim Einsatz am Kreisverkehr als "Gaffer" und weigerte sich, den Anweisungen zu folgen. Polizeibeamte schritten daraufhin ein. Die Polizisten verwarnten den Mann und nahmen die Personalien auf. Ihn erwarten nun Konsequenzen. Die Feuerwehreinsatzkräfte regelten den Verkehr im Auftrag der Polizei, um für sicheren, flüssigen Ablauf zu sorgen. Das scheint nicht allen klar zu sein, wie die uneinsichtigen Reaktionen weiterer Autofahrer zeigte.

---

Ort: Kemnath
Schlagwort: #T2726#VU#mit PKW
Stichwort: THL 1
Prio. : 1 (1 = Notfall / 2 = dringend / 3 = nicht zeitkritisch)
Einheit:
TIR FF Kemnath
TIR FF Kemnath

 

 

Einsatzbilder

 
 

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok Ablehnen