Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth
 
B 4 UG ÖEL

Vollbrand Einkaufsmarkt

04.08.2018, 22:14 Uhr Zugriffe: 4266
Stichwort: B 4 UG ÖEL
Ort: Wiesau
Organisationen: Falkenberg, Friedenfels, Fuchsmühl, Gumpen, Mitterteich, Pechofen, Schönhaid - Leugas, Voitenthan, Waldsassen, Wiesau

Einsatzbericht:

Vollbrand Einkaufsmarkt

Es war ein Einbruchsalarm, der gegen 22 Uhr die Filialleitung auf den Plan rief, wie es im Polizeibericht heißt. Beim Eintreffen vor Ort stand der Technikraum des Gebäudes in Flammen. Es folgte sofort die Alarmierung der Feuerwehr. Trotz ihres schnellen Eingreifens konnten die Rettungskräfte einen Vollbrand des Marktes nicht verhindern, sehr wohl aber das Übergreifen auf andere Gebäude. "Der Brand ist unter Kontrolle", erklärte Jürgen Meyer, Pressesprecher der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz (ILS), kurz nach Mitternacht.

Während der Löscharbeiten kam es im Umfeld des Geschehens zu einem Zwischenfall. Die Rettungskräfte mussten eine Person reanimieren. "Sie wurde primär wiederbelebt und ins Krankenhaus eingeliefert", so Jürgen Meyer. Zudem habe sich eine weitere Person leicht verletzt. 

Einige besorgte Bürger hätten wegen der sehr starken Rauchentwicklung bei der ILS angerufen. Da der Rauch aber Richtung Süden (Badeweiher Kipp) zog, "bestand für die Bevölkerung keine Gefahr". Auch Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts mussten nach Wiesau kommen, weil sehr viel Schaummittel eingesetzt wurde.

Zum Brandort geeilt waren die Feuerwehren Wiesau, Fuchsmühl, Friedenfels, Falkenberg, Gumpen, Mitterteich, Schönhaid, Voitenthan, Pechofen und Waldsassen. Auch das Technische Hilfswerk Marktredwitz war Ort. Die Leitung des Einsatzes mit rund 170 Brandschützern hatte Kreisbrandrat Andreas Wührl. Die Feuerwehr Tirschenreuth schickte zwei Fahrzeuge nach Mitterteich, um das Gebiet abzusichern. Das sei notwendig gewesen, weil so viele Feuerwehrkräfte aus Wiesau und Umgebung am Supermarkt im Einsatz waren.

Mit 35 Einsatzkräften - der Großteil davon ehrenamtlich - war das Rote Kreuz vor Ort, wie Pressesprecher Sven Lehner vom Kreisverband Tirschenreuth berichtete. Rettungswagen kamen aus Mitterteich, Tirschenreuth, Erbendorf, Neustadt/Waldnaab, Windischeschenbach und Röthenbach, außerdem zwei Notärzte aus Tirschenreuth und Waldsassen. Als Einsatzleiter des Rettungsdiensts war Manfred Maurer in Wiesau. 

Eine Unterstützungsgruppe kümmerte sich unter anderem um die Kommunikation an der Einsatzstelle, zwei schnelle Einsatzgruppen Betreuung der Kreisverbände Tirschenreuth und Weiden-Neustadt versorgten die Helfer. Dank örtlicher Metzgereien und Bäckereien konnten sie Wurstsemmeln bereitstellen.

Brandfahnder der Kriminalpolizei Weiden haben die Ermittlungen übernommen. Zur Ursache können noch keine endgültigen Angaben gemacht werden, wie es vonseiten der Polizei heißt. Der Sachschaden wird derzeit auf einen annähernd siebenstelligen Betrag geschätzt.

 

Text: Onetz
Fotos: Klaus Schicker, FB Öffentlichkeitsarbeit KFV TIR/ UG ÖEL

 

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr:

UG-ÖEL
Wiesau
Fuchsmühl
Friedenfels
Falkenberg
Waldsassen
Mitterteich
Voitenthan
Schönhaid
Pechofen
Gumpen

 

 

 

 

 

Einsatzbilder

 

Quelle oder weitere Infos

Presselink
 

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok Ablehnen